Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /home/.sites/50/site4618110/web/wp-content/themes/thestory/functions/functions-general.php on line 299
wandern

Wanderparadies Innerkrems

Kärntens Wanderregionen begeistern mit ihrem unterschiedlichen Charakter. Viele Stellen der Nockberge rufen dazu auf, seiner Phantasie freien Lauf zu lassen und sich selbst vorzustellen, welche Geschichten und Geheimnisse sich um die Berge, Täler und Flüsse im Herzen des Nationalparks winden.

Die „Anderle Seen“
mit dem Doppelsessellift auf die Blutige Alm, ca. 20min Fahrzeit (Sa, So, Do). Richtung Westen führt ein Weg zu den Anderle Seen ca. 1,5 h = 3.6 km. Sich dort niederzulassen und die selbst mitgebrachte Jause zu genießen ist obligat. Wieder ca. 45 min kommt man zur Kreuzung bei der man sich entscheiden muß, ob man noch die Gaipahöhe (ca. 40 min) mitnimmt, oder ob man über den Wanderweg nach Innerkrems spaziert (ca. 1,5 Std.). Natürlich kann man auch den Weg zurück in Richtung Doppelsessellift wählen, bei Sepp einkehren und die selbstgemachten Schnäpse kosten. Achtung! Spaß garantiert!

wandern2

Großer Königstuhl (2.336 m)
mit dem Sessellift auf den Grünleitennock, ca. 10 min Fahrzeit (Dienstag), mittel-schwere Wanderung zum bekannten großen Königstuhl ca. 1,5 h = 3.3 km. Zurück wandern Sie auf demselben Weg, bis Sie zur Abzweigung in Richtung Zechneralm kommen. Dort wandern Sie hinunter und kehren in der Pfandlhütte ein. (1,5 h)

Wasserknappenweg
Sie wandern von der Talstation Schlepplift Strasser I rechts der Straße entlang und finden den Einstieg des historischen Knappenweg (Bergmänner). Begleitet von Schautafeln und Geschichte über die vergangene Zeit gelangen Sie zum Fuße des Stubennockes. Dort finden Sie aufgelassene Stollen und Erzlagerstätten, anschließend kurzer Abstieg nach Schönfeld und durch die Donnerschlucht zurück.
Länge ca. 4,9 km = 4 h.